Neuigkeiten
26.09.2014
Wenn am heutigen Freitag ein neuer CDU-Kreisvorstand gewählt wird, ist dies auch ein besonderer Tag für die JU im Landkreis Goslar. Denn es treten insgesamt vier JUler für Kreisvorstandsämter an. 

31.08.2014
Aus der Sicht des CDU-Ortsverbandes Vienenburg ist zum Artikel in der GZ vom 17.08.2014 richtig zu stellen:

Eine Ortsgemeinschaft, wie sie bereits in den anderen Ortseilen unserer ehemaligen Stadt jeweils erfolgreich arbeitet, gibt es in der Kernstadt Vienenburg leider noch nicht. Eine Ortsgemeinschaft oder ein Ortsverein soll sich Aufgaben widmen wie z. B. der Pflege der Kulturstätten und Verschönerung des Ortsbildes, Schaffung, Pflege und Erhaltung von Einrichtungen, die der Erholung dienen oder der Jugendpflege. Eine solche Ortgemeinschaft soll allen Einwohnerinnen und Einwohnern offen stehen. Alle sollen die Möglichkeit erhalten, unparteilich an der Entwicklung Vienenburgs teilhaben zu können. Dazu bedarf es vor allen einer Satzung und eines gewählten Vorstands. Es war Konsens aller Fraktionen im alten Vienenburger Rat – zum Zeitpunkt der Abschaffung der früheren Ortsräte - dass die neuen Ortsvorsteher hierfür die ersten Schritte leisten sollten. Eine solche satzungsgemäß arbeitende Ortsgemeinschaft sollte schon die Amtsvorgängerin initiieren. Und auch der aktuelle Ortsvorsteher Mahnkopf ist nicht erst seit April 2014 im Amt, sondern schon etwas länger.  
weiter

21.07.2014 | Dr-Roy-Kuehne.de
Bundestagsabgeordneter Dr. Roy Kühne lud zum Eröffnungsempfang seines neuen Büros in Goslar
Seit vergangenen Samstag ist die Kaiserstadt Goslar um ein Wahlkreisbüro reicher. Zur feierlichen Stunde fanden sich viele Fürsprecher und Freunde des Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne in der Reußstraße 16 zusammen, um neben dem Büro in Northeim ein weiteres Zentrum für Wahlkreisarbeit einzuweihen. 

13.07.2014
Alexander Waldorf ist neuer Kreisvorsitzender der Jungen Union Goslar. Mit Spannung erwartet die JU in Goslar nun den Landesverbandstag 2014, der in gut einem Monat auf dem Rammelsberg stattfinden wird.
Am vergangenen Samstag, 12.07.2014, fand in Vienenburg der 11. Kreisverbandstag der Jungen Union Goslar statt. Im Fokus standen inhaltliche Beratungen um die Kreisumlage und die RPJ-Mittel sowie die Wahlen zum neuen Kreisvorstand. Tagungspräsident Rudolf Götz MdL durfte Grußworte der JU aus Braunschweig, Wolfenbüttel, Northeim und Sachsen- Anhalt aufrufen, bevor die Bürgermeisterin der Stadt Goslar Almut Broihan ein Impulsreferat zu den Gästen sprach. Dabei ging sie insbesondere auf die Herausforderungen ein, die eine Junge Union bis 2018 zu meistern hat, gleichwohl aber auch auf ihre Chancen. Immerhin stehen nicht nur Stadtrats- und Kreistagswahlen an, sondern auch Landtags- und Bundestagswahlen. „Bei den anstehenden Wahlen bis 2018 spielt ihr die entscheidende Rolle. Ihr habt ein konstruktiv arbeitendes Team und tolle Kandidaten.“, so die Bürgermeisterin Broihan. 

07.06.2014
Sommerparty in Goslar
GOSLAR. Ganz nach JU-Motto Party & Politics veranstaltete die JU Goslar eine Sommerparty in Goslar. Die Veranstaltung kam nicht nur bei den zahlreichen Gästen gut an, auch die JU zeigte sich zufrieden. Man konnte die Gelegenheit nutzen, um die Junge Union und ihre Arbeit vorzustellen und gleichzeitig ein paar Mitglieder werben. Die Wiederholung wird bereits geplant. 

23.05.2014
Nach der Fusion mit der Stadt Goslar, war in diesem Jahr der CDU- Ortverband der Ausrichter des achten Boßelturniers rund um Broihans Bauernhof. Der 1. Vorsitzende des Ortverbandes, Michael Deike konnte als Wettkampfleiter bei der Anmeldung 13 Mannschaften notieren, drei mehr als im vergangenen Jahr. Zu jeweils zwei Mannschaften musste der Parcours bei herrlichem Sonnenschein bewältigt werden. In Begleitung eines Schriftführers, starteten immer zwei Mannschaften mit zwei farblich unterschiedlichen Boßelkugeln. Es durfte immer die Mannschaft die zurück lag, zuerst werfen. Oft ging eine Kugel im hohen Gras verloren, die dann mit Hilfe eines „Boßelkrabers“ aus dem Graben geangelt wurde.  
weiter

20.05.2014


Nach sechs Jahren Pause veranstaltet die Junge Union am 06. Juni 2014 ab 20 Uhr eine große Sommerparty im Vereinsheim des Kleingärtnervereins Twele e.V.


Unter dem Motto:
"Einfach Party, einfach Spaß"
soll es bei hoffentlich tollem Sommerwetter richtig rund gehen.

Damit auch Partystimmung aufkommt, liegt der Eintritt, sowie alle Getränke bei 1€. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Ein DJ wird für die richtige Unterhaltung sorgen, Getränkespecials und kleine Überraschungen begleiten durch den Abend.

 

Dabei sein kann jeder, der über 18 Jahre (mit Formular unter 18 Jahren) ist. Für die unter euch, die sich am Abend entscheiden in die JU einzutreten, wird es ein kleines Präsent geben.

Weitere Informationen erhaltet ihr unter www.goslar-feiert.de

15.03.2014
Zu ihrem nunmehr 10. Kreisverbandstag lud die Junge Union im Kreisverband Goslar auf den Hof Broihan in Lengde ein. Die Mitglieder nutzten die Gelegenheit, neben Delegiertenzahlen und einem Beschluss über den Haushaltsplan 2014, auf das vergangene JU-Jahr mit seinen zahlreichen Veranstaltungen zurückzublicken. Kreisvorsitzender Christoph Ponto stellte die Highlights, wie das Milchkannenturnier, in seinem Bericht heraus. Für das nun kommende Jahr 2014 ist als Großveranstaltung eine JU-Party in Goslar am 06.06.14 in Vorbereitung. 

09.03.2014
"Die Ratskandidaten der JU Christoph Ponto, Markus Weule und Sebastian Skorzinski hoffen, dass die Wahlbeteilung höher als 50 % liegen wird.

Damit die Bürgerinnen und Bürger auch animiert werden, am heutigen Sonntag wählen zu gehen, bieten sie bei 50 + x % an, jeweils einem Bürger aus den vier Wahlkreisen zwei Stunden im Garten zu helfen. Angesprochen fühlen soll sich ersteinmal jeder, aus dem Topf der Bewerber werden dann vier ausgewählt, die eine Hilfe gut gebrauchen können. " Ob Rasen mähen, Hecke schneiden oder das Beet umgraben, wir sind jung und packen alles an!", so Weule. Sollte es also am Sonntag also eine gute Wahlbeteiligung geben, können sich die Bürger unter der Adresse mail@miteinander-fuer-goslar.de oder telefonisch unter 05321 / 29021 (CDU Geschäftsstelle)melden." 

20.02.2014 | Junge Union Stadtverband Goslar
Die Junge Union im Stadtverband Goslar ist weiterhin tief verwundert vom Verhalten der ehemaligen Bürgermeisterin der Stadt Vienenburg. Da die Rechtslage nach Aussagen von Experten nicht eindeutig ist und auch eine richterliche Bewertung aussteht fordert die Junge Union Frau Salle-Eltner auf, gemäß dem von Ihr geleistet Amtseid zu handeln.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 100260 Besucher